Schwerin: #Reichsbürger soll Paketboten angegriffen haben

Schwerin  – Gegen einen 40-jährigen Mann wird u.a. wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Nötigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Der Vorfall ereignete sich gestern kurz vor 16:00 Uhr im Stadtteil Lankow. Der Tatverdächtige parkte den Paketboten zu und hinderte ihn so an der Weiterfahrt. Zudem schlug er eine Scheibe des Transporters ein. Durch die Scherben wurde der Zusteller an der Hand verletzt. Anlass für den Angriff des 40-Jährigen soll die Frage des Pakteboten gewesen sein, ob er ein Paket für den Nachbarn annehmen könnte.

Afrikaner rastet im Supermarkt aus und beißt zwei Polizeibeamte dienstunfähig

Karlsruhe - In einem Supermarkt pöbelte gestern Nachmittag ein 42-jähriger Kongolese mehrere Kunden an. Der Mann soll bereits mehrfach wegen diverser Gewaltdelikte polizeilich bekannt sein und jetzt wegen psychischer Auffälligkeiten in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht werden.